Der Bereich IT Infrastructure ist für zahlreiche technische Plattformen und IT-Services verantwortlich, mit denen 15 Kunden und rund 2.400 Anwender arbeiten – in Deutschland und Europa.

Unsere wichtigsten Aufgaben: Wir gestalten und betreiben Plattformen wie WAN, Rechenzentren, Datenbanken und Application Server. Wir pflegen diese Plattformen kontinuierlich und übernehmen das Monitoring für eine Vielzahl von Systemen. Dabei verstehen wir uns als zentraler Ansprechpartner für alle Fragen rund um die IT-Infrastructure.

Zusätzlich betreiben wir die lokale IT-Infrastructure: Wir sorgen dafür, dass die Anwender an zahlreichen Standorten im In- und Ausland immer bestens vernetzt sind – über Endgeräte wie PC, Notebook, Smartphone und Tablet.

Darüber hinaus verfügt der Bereich IT Infrastructure über ein eigenes Projektmanagement. Schließlich wollen wir unsere Infrastructure laufend weiterentwickeln. Und mit dem zentralen IT Change Management sorgen wir dafür, dass unseren Technologien stets reibungslos auf dem neuesten Stand bleiben.

Stabile und
agile IT

Um unsere nationalen und internationalen Kunden optimal zu unterstützen, setzen wir auf verschiedene Formen der Zusammenarbeit. Im Bereich der stabilen IT analysieren wir konkrete Anforderungen und liefern die passgenaue Technologie dazu – im Rahmen von Projekten und im Tagesgeschäft.

Sind unsere Kunden oder bestimmte Projekte agil aufgestellt, bilden wir Joint Ventures. Dann wirken unsere Mitarbeiter laufend an den Sprints mit.

Volker Haack Bereichsleitung
Wir kennen sowohl stabile als auch agile IT. Wir sind stets auf der Suche nach Optimierungen und Automation, um die wachsende Nachfrage zu bedienen und unseren Kunden bestmögliche Unterstützung zu bieten.

Unsere
Competence Center

Im Bereich IT Infrastructure decken wir mithilfe von vier Competence Centern (CC) die ganze Bandbreite unserer Aufgaben ab.

Das CC Central Infrastructure betreut das Herz unserer IT: zwei Rechenzentren der Klasse TIER IV mit mehr als 1.500 virtuellen Maschinen (Linux, Windows). Hinzu kommt die gruppeninterne zentrale Netzwerkinfrastruktur, die Jahr für Jahr wächst.

Das CC Application Infrastructure betreibt Datenbanken (Oracle, MS SQL), Application Server (GlassFish, JBoss), General Ledger inklusive Zahlungssysteme sowie alle hausinternen Applikationen wie Collection-Systeme, Webportale und das Data Warehouse.

Im CC Workplace bieten wir allen Anwendern einen Service Desk als zentrale Anlaufstelle. So sind wir bei Fragen stets erreichbar und lösen Probleme schnellstmöglich. Zudem kümmern wir uns um sämtliche Devices der Endverbraucher an allen von uns betreuten Standorten.

Das CC Printing druckt in unserer hauseigenen Druckerei jeden Monat rund 2,5 Millionen Briefe. Zudem betreuten wir die lokalen Drucker und ermöglichen unseren Kunden an ihren Standorten das komfortable „Follow me-Printing“.

back top