Unsere neue
Software FX

Unsere Idee ein neues Kernsystem zu entwickeln wurde 2016 geboren. Inzwischen arbeiten mehr als 80 Kolleg*innen in sechs Domänenteams zusammen. 

Damit wir unser neues Inkasso-Kernsystem FX entwickeln und betreiben können, setzen wir auf cross-funktionale Teams mit Experten aus den Fachbereichen und der IT. Ergänzt durch DevOps, Architekturprofis, Data Scientists, Projekt Management, einem Team von UI-Experten und Teams von Inkassoexperten – als Vertreter der Endanwender und Zielgruppe unseres Produkts.

iterativ
inkrementell

Für unser komplexes und umfangreiches Vorhaben wussten wir sofoft: Nur nur eine agile Vorgehensweise macht Sinn. Wir wollen schnell auf die Erfahrungen, die wir auf fachlicher, technologischer und organisatorischer Ebene im Laufe des Projekts machen, reagieren.

Uns ist wichtig, dass unser agiles Setup uns in allen Projektphasen bestmöglich unterstützt, anstatt uns an starre Vorgaben oder Modelle zu halten. Also haben wir uns die besten Ideen von LeSS und SAFe genommen und auf das Projekt FX zurechtgeschnitten. Dabei haben wir uns für die teamübergreifende Organisation am Spotify Modell orientiert. Daher gehören Chapter, Workstreams und Mobs genau so zu unserem Projektalltag wie unser Feature-Team  – Damit wir jeden Tag besser werden.

Sören Fandrich Bereichsleitung FX

EOS gestaltet die Zukunft des Inkasso.

Teamübergreifend
gut zusammenarbeiten

Ein wesentlicher Erfolgsfaktor in diesem Projekt ist das Zusammenspiel der verschiedenen Teams. Deshalb haben wir gemeinsame Leitplanken erarbeitet, in denen unsere Teams selbstorganisiert arbeiten können.

Ihre Regeln der Zusammenarbeit innerhalb des Teams legen sie dabei selbständig fest: Erforderliche Meetings, Uhrzeiten der Dailys, Abnahmeprozesse, Schätzungen und die technische Umsetzung.

Die Kultur des Lernens ist für uns wichtig und maßgeblich für den Erfolg unseres Projekts. Daher setzen wir auf eine gemeinsame Planung der fachlichen Themen für jeweils die nächsten drei Monate. So können wir schnell erkennen, ob wir die richtigen Ziele verfolgen oder diese anpassen müssen.

Mit dieser Dynamik der Erkenntnisse und den fachlichen Anforderungen können wir ein handwerklich exzellentes Produkt bauen, das unsere Stakeholder und Nutzer gleichermaßen lieben.

back top