Das EOS Serviceportal, die selbst entwickelte Zahl- und Kommunikationsplattform für Schuldner, gehört zu den ganz besonderen Projekten in der EOS Welt: Hier treffen abteilungsübergreifende Zusammenarbeit, intensive Fokussierung auf den Schuldner und kreative Umsetzung der Digitalisierung zusammen.

Der Startschuss fiel im Sommer 2015. Das crossfunktionale agile Produkt-Team, bestehend aus Developern, UX-Designern, Quality Amplifier und DevOps hat ein klares Ziel: Customer Centricity – also den Schuldnern von EOS ein userfreundliches, serviceorientiertes Portal zur Verfügung zu stellen und damit einen höheren Zahlungseingang zu generieren. Auf allen Devices kann der User in 90 Sekunden eine Zahlung tätigen.

Seit dem GoLive des neuen Portals im März 2016 ist viel passiert: Von der Umbenennung des ehemaligen Schuldnerportals zum EOS Serviceportal über die Einbindung neuer Zahlungsarten wie Apple Pay, Paydirekt oder Barzahlen.de sowie eines Live-Chats bis hin zur crossmedialen Verknüpfung mit dem „klassischen" Mahnbrief.

Gabriele Arning (EOS DID) und Sören F. Sörries (EOS Technology)

Wir sind uns sicher: Gemeinsam kommen wir unserem Ziel Schritt für Schritt, Euro um Euro näher: EOS. For a debt-free world.

Software
as a Service

Für Motivation sorgte in den vergangenen zwei Jahren nicht nur der Erfolg in Form von steigenden Zahlen, sondern eben auch die agile teamübergreifende Zusammenarbeit mit Kollegen aus verschiedensten Bereichen: Collection Applications, Portale, Schuldnerkommunikation, Collection Services, Datenschutz, Legal, Vertriebsmarketing uvm.

Und, nicht nur dem Schuldner und unseren Collection Services kommt das EOS Serviceportal zu Gute. Das Vertriebsteam von EOS hat ein Argument mehr, um Kunden mit unseren Leistungen zu begeistern.

Für einen besonderen Moment sorgte im Projekt-Team das Feedback, das wir nicht nur in Form der intensiven Nutzung, sondern auch im Rahmen einer Usability-Befragung erhalten haben.

"Die Zahlung über das Webportal ist ein Traum. Wie man die Schulden/Summe sehen kann und sofort überweisen kann, und das ganze System in der Seite ist einfach sehr gut gemacht! Sie haben das beste Unternehmen was Inkasso und weiteres betrifft!" (Rückmeldung eines EOS Serviceportal-Users im März 2018) www.eos-serviceportal.de

Und wie geht's nun weiter? Wir bleiben am Ball und entwickeln das EOS Serviceportal in einem interdisziplinären Team sowohl national als auch für unsere internationalen Gesellschaften weiter: Neue Zahlungsarten, die Einbindung von Sprachassistenten, Bildschirmsteuerung über Augenzwinkern – who knows?!

back top